Termine

19. Mai 2017

MEDIALITY COUPLES.

Relation Works between image and performance

13–18.30 Uhr, Institut für Theaterwissenschaft, Freie Universität Berlin

 

Ein Workshop mit:

Lisa Newman (Ballyvaughan): 1+1=3: The Creation of the Third Identity in Intimate Collaborative Performance

deufert&plischke (Berlin): Inbetween: The Artistwin’s correspondences

plan b – belasco & new (Berlin): you, me and everywhere we go – performing dialogues, performing archives

Amelia Jones (Los Angeles): Relation Works: Ulay’s Performativity, from Intimacy to Antagonism

 

Die Veranstaltung ist öffentlich. Um eine kurze formlose Anmeldung wird gebeten: workshop@kunst-paare.de (Maxi Grotkopp)

Abstract zum download

Poster zum download

Programm zum Download

 

 

19. April 2017

Maxi Grotkopp: “The genius of the dyad: Performance Art Couples from the 1960s until today”

Vortrag bei der Konferenz “Beyond Genius and Muse. Collaborating Couples“ (University of Bristol)

 

3. März 2017

Feeling Close.

A Workshop on the History of Intimacy in the 20th Century

14 – 18.30 Uhr, Institut für Theaterwissenschaft, FU Berlin

Die Verantaltung ist öffentlich. Um eine kurze formlose Anmeldung wird gebeten: workshop@kunst-paare.de (Magdalena Beljan)

 

Magdalena Beljan (Kunst-Paare / MPI für Bildungsforschung, Berlin): Introduction

Claire Langhamer (University of Sussex): Trust, Authenticity and Bigamy in Twentieth century Britain

Christa Hämmerle (Universität Wien): “I also close my eyes and imagine to feel your kiss now.” ‘Doing love’ and strategies of embodiment in couple´s wartime correspondences (1914/18 and 1938/45)

Jonathan Katz (University at Buffalo): Johns + Rauschenberg:  How to Be Both Queer and Invisible in Public

Programm zum download

Poster zum download

Abstract zum download

 

30. September 2016

“Artist Couples from the 19th Century to the Present Days”

Session bei der GSA Conference 2016 (San Diego, Kalifornien) veranstaltet von der JRG “Kunst-Paare” in Kooperation mit dem DFG-Projekt “Paare und Partnerschaftskonzepte in der Musikkultur des 19. Jahrhunderts” (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)

Christine Fornoff (Oldenburg): German-Speaking Discourse on the Musician Marriage (Musikerehe) in the Long 19th Century

Magdalena Beljan (Berlin):  Love Stories? Artist Couples and the History of Emotions in the Early 20th Century

Maxi Grotkopp (Berlin): Work Love Not War! Performance Art Couples From the 1960s Until Today

Moderator: Derek Hillard (Kansas State University)

Kommentator: Henning Marmulla (Universität Luxemburg)

 

30. April – 11. Juni 2016

MARINA ABRAMOVIC

ULAY/ABRAMOVIC 1975 – 1983

Works from a Private Collection
Ausstellung in der Galerie Michael Janssen

Einleitungstext zum download

 

Sommersemester 2016

MA-Theaterwissenschaft: Hauptseminar und Übung “Duos: historische, ästhetische und politische Dimensionen”, Institut für Theaterwissenschaft (FU Berlin), Di 16-20 Uhr, Sitzungsraum

Leitung: Jun.-Prof. Dr. Jenny Schrödl

Link zum KVV

 

BA-Theaterwissenschaft: Seminar “Relation Works: Das Kunst-Paar Abramović & Ulay”, Institut für Theaterwissenschaft (FU Berlin), Mo 16-18 Uhr, SR IV

Leitung: Maxi Grotkopp

Link zum KVV

 

3.-5.März 2016

Symposium “Re/produktionsmaschine Kunst: Kategorisierungen des Körpers in den Darstellenden Künsten” (JGU Mainz) in Kooperation mit der JRG “Kunst-Paare”

Vorträge am 4. März 2016, 13.45-15.15 im Auditorium Maximum  (Forum Universitatis, JGU Mainz)

Jenny Schrödl: “Re/Produktionsmaschine Paar? Dekonstruktionen von Beziehungsbildern in der Gegenwartskunst”

Magdalena Beljan: “Das Unbehagen an der Biographie. Künstlerpaare und die Geschichte der Gefühle im 20. Jahrhundert”

Maxi Grotkopp: “”…daß ich eins und doppelt bin…” – Ähnliche Differenzen bei Abramović und Ulay”

Link zur Homepage: http://www.koerperkategorien2016.uni-mainz.de/index.php

 

Wintersemester 2015/16

Hauptseminar “Paare. Theorien und Praktiken in Theater, Performance und anderen Künsten”, Institut für Theaterwissenschaft (FU Berlin), Di 14-16 Uhr, Sitzungsraum

Leitung: Jun.-Prof. Dr. Jenny Schrödl

 

20.-21. November 2015

Workshop der Junior Research Group “Paare. Zur Performativität von Beziehungen in den darstellenden und bildenden Künsten”

Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin, Grunewaldstr. 35, 12165 Berlin-Steglitz, Hörsaal

Programm zum download

Poster zum download

 

2. Oktober 2015

Vortrag bei der GSA Conference (Washington, D.C.)

Magdalena Beljan: “Beloved Bodies. On the Visualization of Love among Artists in the 20th Centuries”

 

13. Juni 2015

Vortrag bei der “Langen Nacht der Wissenschaften” (am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin)

Magdalena Beljan: “Fotografierte Gefühle? Zum Stellenwert von Bildern in der Emotionsgeschichte”

 

12. Juni 2015

Impulsvortrag bei “Körper-Bilder / Bilder-Körper. Mediale Repräsentationen von Geschlecht in Tanz und Performance der Gegenwart” (Institut für Theaterwissenschaft, FU Berlin, 14-19 Uhr, Hörsaal)

Jenny Schrödl: ” Kings & Boys. Zur Aneignung medialer Bilder in Drag Performances”

 

30. Mai 2015

Workshop der Arbeitsgruppe “Gender” der Gesellschaft für Theaterwissenschaft, in Kooperation mit der JRG “Kunst-Paare”

Institut für Theaterwissenschaft der FU Berlin, 10-20 Uhr

Workshop Gender AG_Programm (30.05.2015, FU)

 

Sommersemester 2015

Seminar “Liebesbeziehungen. Theoretische Ansätze & künstlerische Inszenierungen”, Institut für Theaterwissenschaft (FU Berlin), Di 14-16 Uhr, SR III

Seminar “De/Konstruktionen von Geschlecht in Theater und Performance”, Institut für Theaterwissenschaft (FU Berlin), Di 16-18 Uhr, Hörsaal

Leitung: Jun.-Prof. Dr. Jenny Schrödl